Konzept

Wie in allen anderen Grundschulen in Nordrhein –Westfalen, dient die „OFFENE GANZTAGS-GRUNDSCHULE “  laut Erlass der Landesregierung  in erster Linie der besseren Vereinbarung von Familie und Beruf. Genauso wichtig ist die Aufgabe der OGS, die Kinder zu fördern, um sie auf ein gutes gesellschaftsfähiges Leben als Erwachsene vorzubereiten. Alle Kinder des offenen Ganztags können nach verbindlichem Unterrichtsschluss in der OGS weiter lernen, aber auch spielen, oder in den angebotenen AG`S ihren Vorlieben nachgehen. Da immer mehr Kinder die OGS besuchen, wird ein besseres Miteinander gefördert und somit auch das Sozialverhalten positiv beeinflusst.

Die Kinder erfahren einen geordneten Tagesablauf und lernen in der Gesellschaft Rücksicht auf andere zu nehmen / Hilfsbereitschaft zu zeigen und um Hilfe bitten zu dürfen.

„Erziehung und das Lernen zu lernen“ ist eine anspruchsvolle Aufgabe für alle, insbesondere für Sie und ihre Kinder. So weit es möglich ist, helfen Lehrer/innen und OGS Mitarbeiter/innen, indem sie „untereinander“ und mit Ihnen in engem Kontakt stehen, so dass im Problemfall angemessen  reagiert werden kann.

Die Freude nicht alleine zu sein, genießen die Kinder in vollen Zügen, in der OGS haben sie Spiel / Sport und gleichaltrige Lernkameraden, auch  aktive Zuhörer/innen. Sie sind motivierter, wodurch sich auch die schulischen Leistungen oft verbessern.

Das Mittagessen wird zum Teil tiefgefroren (schockgefrostet) von Apetito in vierzehntägigen Abständen geliefert, so dass ein Alt werden der Lebensmittel nicht möglich ist. In der dafür eingerichteten Küche werden die Mahlzeiten je nach Zubereitung noch im gefrorenen Zustand dampfgegart oder gebraten. Frisches Gemüse / Obst und auch Nachtisch wird fast täglich angeboten, um eine vollwertige Mahlzeit abzurunden. Die Kinder entscheiden bei uns mit, ob und was sie essen möchten.

Die Höhe der Kosten des Mittagessens sowie der OGS Beitrag kann bei uns in der OGS oder im Sekretariat der Ludgerischule erfragt werden. Wichtige Angaben  können dem Anmeldebogen entnommen werden.

Von Montags bis einschließlich Donnerstags werden jeden Tag nach dem Mittagessen Hausaufgaben gemacht. Dabei werden die Schüler des 1.Schuljahres und des 2. Schuljahres von einer Lehrer/in / Pädagoge/in und Erzieherinnen der OGS begleitet. Das 3/4 Schuljahr wird von Erzieherinnen sowie Lehrern begleitet.

Die Hausaufgabenbetreuung ist nicht als Nachhilfeunterricht zu verstehen, sondern als Hilfestellung für die Kinder, Ihre Aufgaben möglichst selbstständig und verantwortungsbewusst zu bearbeiten. Bei Fragen und Problemen stehen Ihnen die jeweiligen Mitarbeiter/innen zur Verfügung.

Falls Sie mehr zum Thema Hausaufgabenbetreuung wissen möchten lesen sie sich das Konzept „Hausaufgaben in der OGS“ durch. Auf unserer Homepage der Ludgerischule unter www.ludgerischule-coesfeld .de. 

Kooperationspartner

www.antolin.de

Copyright Braunschweig