„Ein Hoch auf diese tolle Zeit – die Grundschulzeit“

Zu Klängen von Andreas Bourani sangen die Viertklässler der Ludgerischule Coesfeld bei ihrer Abschlussfeier am Donnerstag, 25.06.2020, in der Freilichtbühne Coesfeld ein Lied über ihre Grundschulzeit. Sie bedankten sich damit bei ihren Eltern und LehrerInnen für vier schöne Jahre. Gestartet wurde die Feier mit einem Gottesdienst. Ein Weg mit vielen bunten Fußabdrücken symbolisierten dabei den bereits gegangenen Weg der Kinder und den noch ungewissen Weg, den Neuanfang, der nun vor ihnen und ihren Familien liegt. Die zwei vierten Klassen präsentierten im Anschluss ihren Eltern und dem Team der Ludgerischule ein liebevoll gestaltetes, mit LehrerInnen und Eltern einstudiertes, Programm. „Es gibt sie selten: Die Lehrerin, die Spaß am Lernen hat und Spaß am Lernen vermittelt. Die Lehrerin, die von ihren Schülern nur das Beste fordert und nur das Beste gibt. Ja, solche Lehrerinnen gibt es selten. Wir haben Glück gehabt.“ Mit diesen Worten verabschiedeten sich die Elternvertreterinnen einer Klasse bei ihrer Klassenlehrerin. Dieses Glück empfanden aber auch alle LehrerInnen gegenüber ‚ihren‘ Kindern, die sie die letzten vier Jahre gemeinsam mit ihren Familien durch eine spannende und turbulente Zeit begleiten durften.

Verabschiedung der 4er