Zirkus-Projekt mit dem Circus Tausentraum

Vier begeisternde Vorstellungen zum Abschluss des Zirkusprojektes an der Ludgerischule

Kinder wachsen über sich hinaus

„Ohh“, „ahh“, „boah ey“, ertönten die staunenden Stimmen des Publikums im Zirkuszelt. Den krönenden Abschluss einer erfolgreichen Projektwoche, in der sich alles um das Thema „Zirkus“ drehte, bildeten die vier Zirkusvorstellungen am Wochenende. Die Schülerinnen und Schüler der Ludgerischule zeigten ihr Zirkustalent in den Bereichen Clownerie, Akrobatik, Jonglage, Zauberei, Artistik oder als Fakir.

Betreut und angeleitet wurden sie von den Zirkuspädagogen des Circus Tausendtraums. „Ich bin ganz beeindruckt von den Talenten der Kinder. Es ist sagenhaft, was das Team des Circus Tausendtraum und die Schule da auf die Beine gestellt haben“, kommentierte ein Vater bei einer Zirkusvorstellung im Zirkuszelt an der Loburger Straße das Geschehen. „Vielen Dank für diese schöne Woche und dem anschließenden Auftritt. So viele lachende und glückliche Gesichter von stolzen Kindern und natürlich auch glücklichen Eltern. Das hat Spaß gemacht“, so eine Mutter im Gästebuch des Circus Tausendtraum.

Möglich gemacht haben dieses Projekt die VR-Bildungsinitiative, die Sparkasse, die Bürgerstiftung, die Ernstings-Stiftung und die Bäckerei May sowie die Spenden, die beim Sponsorenlauf der Ludgerischule im März zusammengekommen sind. Auch der Förderverein der Ludgerischule sowie natürlich das gesamte Kollegium waren für die Umsetzung dieses Projekt unverzichtbar.