Krankmeldung/ Beurlaubung/ Unfallversicherung

Krankmeldung

Erkrankt ein Kind und kann daher nicht am Unterricht teilnehmen, so bitten wir darum, dies der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer bzw. der Schulleitung vor Unterrichtsbeginn telefonisch mitzuteilen.

Eine schriftliche Entschuldigung sollte in den nächsten Tagen eingehen. 

Um ein ärztliches Attest bitten wir, wenn das Kind länger als drei Tage erkrankt ist.

Sollte Ihr Kind die Betreuung besuchen, bitten wir Sie Ihr Kind hier auch krank zu melden.


Beurlaubung

Möchten Eltern ihr Kind aus bestimmten Anlässen beurlauben lassen (z. B. besondere Familienfeiern), so kann dies bis zu 2 Tagen durch die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer geschehen.

Beurlaubungen über diesen Zeitraum hinaus müssen schriftlich bei der Schulleitung beantragt werden.

Beurlaubungen vor und nach den Ferien können nicht genehmigt werden.


Unfallversicherung

Während der gesamten Schulzeit sind alle Kinder unfallversichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich nicht nur auf die Dauer des Unterrichts (einschließlich der Pausen), sondern auch auf den vorgeschriebenen Schulweg und auf besondere Schulveranstaltungen wie Ausflüge und Besichtigungen.

Eine Unfallanzeige durch die Schule muss immer dann erfolgen, wenn ein Kind auf Grund eines Unfalls oder einer Verletzung den Arzt aufsuchen musste. Schulunfälle / Schulwegunfälle sollten der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer oder der Schulleitung umgehend gemeldet werden.

Schreibe einen Kommentar